Kursprogramm im Wintersemester 22/23

Auch im Wintersemester 2022/23 erwartet Sie an Universitäts- und Landesbibliothek ein breitgefächertes Kursangebot, das von einer Übersicht über die Recherche, über Fragen der Digital Humanities bis hin zu Spezialveranstaltungen zu Open Access in einzelnen Fächergruppen reicht. Ein Programm, das sowohl für Studierende, als auch für das wissenschaftliches Personal und für weitere Interessierte Nutzer:innen der Bibliothek konzipiert ist. Informationen zu den Kursen finden Sie unter der Rubrik Termine sowie auf dieser Übersicht.

Wintersemester 2022/2023

Das Wintersemester 2022/2023 ist gestartet. Für viele ist dieses Wintersemester das erste Studiensemester: Wir begrüßen alle Studierenden im ersten Semester. Die Universitäts- und Landesbibliothek bietet zum Auftakt des Studiums zahlreiche Kurse und Veranstaltungen an: Eine Übersicht über die Schulungsformate zum Studienauftakt findet sich hier auf dem Blog in der Rubrik Semesterauftakt sowie auf den Internetauftritten der einzelnen Zweigbibliotheken.

Elektronische Unterstützung bei der Literaturverwaltung

Je umfangreicher die Literaturliste, desto schneller fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Software wie Citavi, EndNote und Zotero kann die Literaturverwaltung enorm erleichtern. Schon mal davon gehört, aber keine Ahnung, wie das genau funktioniert? Dann helfen unsere Schulungsangebote weiter. Die nächsten Termine für Kurse zu Citavi & Co. finden Sie hier. Für Citavi und für EndNote gibt es derzeit eine Campuslizenz, bei Zotero handelt es sich um eine freie Software. Sparen Sie viel Zeit und Nerven durch die Nutzung der Software – und melden Sie sich gern gleich für eine dazugehörige Schulung an. Wir freuen über Ihr Interesse an unseren Kursen.

Die Zweigbibliothek Heide-Süd als Lernort

Wer in den heißen Sommertagen der vergangenen Wochen einen kühlen Ort zum Lernen gesucht hat, der konnte in der Zweigbibliothek Heide-Süd (Ha 4) auf dem gleichnamigen Campus fündig werden.

Hier befinden sich die Bestände der Naturwissenschaften: von der Mathematik und Informatik über die Biowissenschaften, Chemie und Pharmazie hin zu den Sport- und den Agrarwissenschaften. Unsere Lehrbuchsammlung im zweiten Obergeschoss bietet die einschlägige Studienliteratur aller Fächer – von jedem Lehrbuch sind genügend Exemplare vorhanden. Auf den übrigen Etagen ist die Spezialliteratur der Fächer zu finden. Viele Bücher und Zeitschriften haben wir nicht nur gedruckt sondern auch als elektronische Fassung im Bestand. Auf E-Medien können Sie in der Regel aus dem gesamten Campusnetz zugreifen. Wenn Sie keinen eigenen Laptop mitbringen möchten, können Sie auch die Rechner in unserem Schulungsraum nutzen.

Wer nicht mit den vorhandenen Beständen arbeiten möchte, sondern nur einen ruhigen Ort zum lernen sucht, ist herzlich willkommen. Die Zweigbibliothek bietet neben dem großen Lesesaal im dritten Obergeschoss auch Einzelarbeitsplätze auf allen Etagen. Wer es ruhig mag, kann eines der begehrten Carrels für längeres Arbeiten in der Bibliothek – etwa für Abschlussarbeiten oder Dissertationen – per Mail reservieren.

Auch gemeinsames Arbeiten in Gruppen ist möglich. Der Active Learning Space ist unser jüngst eingerichteter Lernraum, in dem Sie sich zu Themen austauschen und gemeinsam lernen und arbeiten können. Die technische Ausstattung des Lernraumes unterstützt Sie dabei. Sie können den Active Learning Space ohne Voranmeldung nutzen.

Die Zweigbibliothek Heide-Süd ist nicht nur etwas für diejenigen, die zu naturwissenschaftlichen Fragestellungen forschen und lernen möchten. Bei uns ist immer ein kühles (Arbeits-)Plätzchen frei!

Kurse in der vorlesungsfreien Zeit

Auch in der vorlesungsfreien Zeit bietet die Universitäts- und Landesbibliothek hilfreiche und interessante Kurse an: Wer zum Beispiel Informationen zu passender Literaturverwaltungssoftware erhalten, oder wer etwas über die Grundlagen des Forschungsdatenmanagements erfahren möchte, wird im Programm und Portfolio rasch fündig. Die Kurse sind hier verzeichnet.

Active Learning Space in der Zweigbibliothek Heide-Süd

Sie möchten ein Referat mit Ihren Kommiliton:innen vorbereiten und sich dazu austauschen? In Ihrer Lerngruppe arbeiten Sie gerade an einer kniffligen Frage, für die Sie mit Ihren Kommiliton:innen Ideen sammeln möchten? Dann ist der in der Zweigbibliothek Heide-Süd neu eingerichtete Active Learning Space genau das Richtige für Sie. Der in Kooperation mit dem Lehr-Lernzentrum der Universität aufgebaute Raum – einer von mehreren solcher Räume in der Universität – kann ohne Reservierung genutzt werden. In dem Raum kann man nicht nur bequem sitzen und beraten, sondern auch mit vielfältig einsetzbarer Technik gemeinsam arbeiten. Wir wünschen viel Erfolg und zahlreiche gute Lernergebnisse im Active Learning Space.

Online-Tutorials zur Zweigbibliothek Franckeplatz

Informationen zu den Beständen der Zweigbibliothek Franckeplatz in den Bereichen Theologie, Erziehungswissenschaften sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften erhalten Sie in neu verfügbaren, fachspezifischen Schulungsvideos. Abgerundet wird das Informationsangebot durch ein ebenfalls online zu findendes Video, das Ihnen einen allgemeinen Überblick über die Zweigbibliothek ermöglicht.

Endspurt bei den Info-Breaks

Endspurt bei den Info-Breaks: Erfahren Sie in unserer Reihe Info-Breaks mehr zu Themen wie der Recherche mit dem Discovery-System Ha:Lit oder zu Fachinformationsdiensten, ganz bequem online. Immer Dienstag von 13.50-14.10 Uhr. Die Themen und Termine finden Sie hier.

Online-Erklärvideos zur Fernleihe

Sie benötigen ein Buch oder einen Aufsatz aus einer Zeitschrift, doch leider ist die benötigte Literatur in keiner Bibliothek in Halle vorhanden? Keine Panik. Versuchen Sie es doch einmal über die Fernleihe. Mit der Fernleihe können Sie Bücher oder Zeitschriftenartikel aus anderen Bibliotheken ausleihen, ohne bei diesen angemeldet zu sein.

Möchten Sie mehr zum Thema Fernleihe erfahren? Dann finden Sie hier unsere Erklär-Videos rund um die Anmeldung und Bestellung der Fernleihe.